[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Trafalgar Luca
Beiträge: 306 | Zuletzt Online: 20.11.2018
Name
Trafalgar Luca
Registriert am:
26.08.2018
Beschreibung
Alter: 24
Geburtstag eures Charakters: 13.7
Wesen: Mensch
Ich gehöre zu: Bloodheart-Piraten
Rang: Vize

Steckbriefname: Eisblitz Luca
Kopfgeld: 10.000.000

Familie

Vater und Mutter verstorben
Geschwister: Trafalgar D. Water Law ist sein Großer Bruder. Außerdem gibt es noch seine geglaubte verstorbene kleine Schwester Lamy.
Sonstige Verwandte: /

Aussehen

--> Haarfarbe: Er hat dunkelblaue kurze Haare
--> Augenfarbe: Wenn er wütend, tief Traurig oder Überglücklich ist, werden sie Meeresblau. Seine normale Augenfarbe ist dunkelgrün.
--> Figur: Dünn und ein paar Muskeln sind zu sehen, was darauf hin deutet, dass er sportlich ist und viel trainiert.
--> Größe: 1,91
--> Besondere Merkmale: Er hat am Rücken das Zeichen eines Sklaven, was er durch das Piratenzeichen seiner Crew bedeckt wird.
--> Typische Kleidung: Blaues Shirt und einen schwarzen Hoddie wo am Rücken die Jolly Roger von ihrer Crew oben ist. Dazu eine schwarze Jeans.

Charakter: Er ist ein sehr Kühler Mensch und redet eigentlich nicht viel, als er muss. Doch er ist auch ein recht schadenfroher Mensch. Er liebt es andere zu Weißglut zu bringen und hat dann immer ein schelmisches Lächeln im Gesicht. Auch wenn er seine Freunde gerne zu Weißglut bringt, weiß er seine Freunde zu schätzen, zeigt es aber nie. Er würde nie einen seiner Freunde zurück lassen. Seine Freunde wissen, dass er sie wertschätzt. Er ist ein schneller Denker, was ihn oft hilft. Wenn er eine Fremde Person trifft, analysiert er sie zuerst und lässt keine Kleinigkeit aus. Er hat immer einen kleinen Funken Misstrauen im Kopf und bei jeder Person. Er zieht sich immer wieder zurück, wenn er alleine sein will. Wenn er sich zurück gezogen hat, versuchte er sich immer von seinen Erinnerungen abzulenken. Am besten liest er ein Buch. Sonst ist er immer bei seinen Freunden und redet mit ihnen oder bringt sie zu Weißglut.
Luca hat auch ein leichtes Immunsystem, weswegen er zu langem Wachbleiben schon Umkippen kann. Und bei kalten Tagen, muss er eine Weste tragen, da er sonst eine leichte Erkältung bekommt. Bei zu heißer Hitze, kann es sein, dass er Umkippt, wegen Wassermangel. Man zwar eigentlich nicht auf ihn achten, da er es immer selbst macht. Doch ab und zu sollte jemand auf ihn achten. Wenn er Krank oder es zu Heiß ist, fällt das nicht auf sein Denk vermögen zurück. Er denkt noch immer klar.
Was mag ich: Die Farbe Weiß, Eisbären, Brot, seine Mitmenschen ärgern
Was mag ich nicht: Die Farbe Rosa und Pink, Hunde, Süßigkeiten, Marine
Hobbies: Yuri ärgern.
Lebenstraum/-ziele: Seinen Bruder zu besiegen bei einem Kampf.

Vorgeschichte: Er ist in Fervance geboren und hat auch die ersten fünf Jahre dort gelebt. Er hat immer zu seinem Bruder aufgesehen und wollte selber auch Arzt werden. Doch nach seinem fünften Lebensjahr hat er sich im Wald verlaufen und lief direkt in die Arme von Menschenhändler. Die haben ihn gefesselt und mit genommen. Schließlich wurde er auf dem Sabaody Archipel verkauft und lebte als Sklave bei Wissenschaftler. Er hat bei vielen Experimenten das Versuchs Kaninchen Spielen müssen, was ihn öfter fast den Tod gebracht hätte. Bei einem Experiment hat er einmal von einem Eisbär Mink das Blut bekommen, was sich mit seinem vermischt hat. Dadurch ändern sich bei einem Gefühlschaos die Augenfarbe und er kann genauso kämpfen wie dien Minks. Mit 20 Jahren konnte er durch die Hilfe anderen Sklaven fliehen. Seit dem reist er umher und will seinen Bruder suchen. Da er das von Fervance gehört hat und sich sorgen um ihn macht. Außerdem möchte er genaueres von diesem Tag wissen. Das Sklaven Zeichen am Rücken hat er mit einem Tattoo verdeckt. Damit niemand merkt, dass man ihn sucht. Moment ist er auf dem offenen Meer. Er hat keine Crew oder so. Er reist alleine. Mit der Zeit, wenn er seinen Bruder trifft, ändert sich sein Charakter Stück für Stück.
Heimatinsel: Fervance

Kampfstil: Er kämpft mit seinen Händen. Er kann sehr gut Karate, Judo und Boxen. Er kämpft auch manchmal mit einem Kurzschwert, was er an seiner Seite hat. Er nennt es Kuro, da sowohl die Klinge als auch der Rest pechschwarz ist.
Stärken: Die Blitzkraft von den Minks. Da er ja das Mink Blut hat, ist für ihn das Kämpfen mit den Händen sehr einfach.
Schwächen: Schnelle Gegner. Er hat nicht sehr gute Reflexe, was er aber mit seinem Kuro weg schafft.
Geschlecht
männlich
    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. Gestern

      Geh schon Mal vor zum Schiff! Ich suche nach Run und komme nach. So wie du gerade bist, holen wir dich wahrscheinlich auch nicht ein. Er geht los Run zu suchen. Er will ehrlich gesagt nicht Adrean beim Meckern hören, den was er sagt, bleibt auch so. Er wird Run finden und von hier verschwinden.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. Gestern

      Er seufzt tief aus und ist erleichtert. Er geht sein Schwert holen. Lass uns Run suchen. Er macht ein paar Schritte und taumelt etwas. War dann doch etwas zu viel. Er kniet und sieht kurz alles verschwommen. Als sein Blick jedoch klarer wird, erkennt er ein paar Schlüssel. Die nimmt er auf, da er sich sicher ist, dass sie noch ihren Dienst gebraucht wird. Er hielt sich wieder hoch und versucht gerade zu stehen.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 17.11.2018

      Er sieht nur kurz auf sein Schwert und wirft dieses direkt auf den Clown zu. Wenn es so ist wie die anderen Ballons, dann müssten sie explodieren. Elektro! Er wirft außerdem noch ein Elektro Ball nach.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 15.11.2018

      Da ist die Lücke! Er steht so gut auf wie möglich und hebt das Schwert. Er lässt es hinter dem Clown auf dessen Rücken runter rasen. Er hofft, dass er dabei rechtzeitig gehandelt hat.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 06.11.2018

      Er zischt eine Menge Luft aus. Er muss das jetzt mit einer Geschwindigkeit machen, die sehr viel fordert. Er versucht zuerst seine Zwei platzen zu lassen und dann die von Adrean. Einen jedoch erwischte ihn ganz und er kracht an die Wand. Sein Rücken schmerzt und kurz wird ihm die Luft genommen. Er atmet schwer und versucht nicht sein Gleichgewicht zu verlieren.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 04.11.2018

      Er steht auf und nimmt wieder sein Schwert. Seine Hände verbunden. Hält deine Augen offen. Er kommt zu Adrean und zieht diesen auf die Beine und etwas hinter sich. So schnell ist dieser Typ nicht tot.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 04.11.2018

      Er ließ die Kette fallen und stolpert zurück. Er sieht seine Hände an und zischt. Sie wurden aufgerieben. Ich brauche kurz Zeit Adrean! Er geht etwas zurück und zieht aus seiner Tasche was heraus. Verbandszeug.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er weicht schnell aus und seufzt aus. Sorry Adrean. Er versucht sofort wieder den Clown zu erwischen.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er verstand, was Adrean machen wollte, aber es klappt nicht. Er muss irgendwie die Teufelskraft vom Clown aufhalten. Er versucht Abstand zum Clown zu halten und steckt sein Schwert weg, dafür holt er eine Art Kette heraus. Diese Kette ist jedoch aus Seestein und er versucht den Clown zu erwischen, aber sein eigentliches Ziel ist es, dass er den Clown irgendwie mit der Kette umwickelt.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er knurrt und versucht es weg zu stoßen und irgendwie an diesen dummen Clown Nähe zu kommen. Ballons sind nervig!

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er konnte sich gerade noch so auf die Seite einrollen und bekommt somit fast nichts ab. Adrean hat besseres Glück mit seiner Kraft. Er nutzt jedoch die Rauchwolke, indem er los rennt und auf den Clown los stürmt.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er schüttelt den Kopf. Egal wie stark du bist, alleine schaffst du das nicht. Er scheint hier der Boss zu sein und gegen den Werwolf war es nicht leicht. Er zieht sein Schwert und stellt sich bereit. Ich weiß, dass Run es schafft und dich hier jetzt sterben zu lassen, wäre falsch.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er dreht sich rasant um. Hast du das gehört? Wir müssen runter. Er geht zur Wand und drückt wieder den Mechanismus. Sobald die Wände wieder normal sind, dreht er sich um. Beielen wir uns.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er folgt leise Adrean. Ich habe ein paar Schnittwunden, aber es geht schon. Er steckt sein Schwert weg und sieht ebenfalls in den Raum. Wo könnte Run sein?

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er nickt und rennt schnell zu Adrean. Die letzten Netter rutscht er über den Boden, damit ihm die Wände nicht erwischen. Dann lass uns weiter gehen.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 03.11.2018

      Er atmet etwas schwerer und schaut sich seine Arme an. Sie sind etwas zerkratzt, aber das macht nichts. Er zieht sein Schwert raus und dreht sich um. Eigentlich sollte er scheint, ob der Gegner wirklich tot ist, aber dieses Mal muss er zuerst Run helfen. Er rennt zum Gebäude und sieht schon eine Falltür, wo er jedoch drüber springt. Wenn er der Entführer wäre, würde er Ein in Handschellen legen und irgendwo einsperren, wo niemand sie findet. Da Keller aber oft die alten Keller sind, wird er Run eher wo anders vermuten. Er rennt die Stiegen hoch. Doch ist das eine Sackgasse. Er sieht sich um und steigt dabei unabsichtlich auf etwas rauf, was die Wand vor ihm sich verschiebt. Heraus kommt ein Gang, wo am Ende Adrean steht. HEY! Hast du schon Anzeichen von Run?

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 02.11.2018

      Er kreuzt seine Arme und schützt so seine wichtigsten Punkte. Zwar werden die Arme etwas mitgenommen, aber er lebt. Er darf hier und jetzt nicht sterben. Run braucht ihn und er muss Yuri noch finden. Er schnauft kurz und steckt sein Schwert in die Erde und lässt Strom durch fließen. Da am Boden eine große Pfütze vor ihm ist und der Werwolf drin steht, bekommt der eine volle Ladung ab.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 02.11.2018

      Er seufzt tief aus und sagt nichts mehr zu Adrean. Lass die Spielchen! Er schützt sein Hals mit seinem Schwert und riskiert damit einen Schnitte, aber so ist er wenigstens nicht tot. Außerdem baut er um seinen Körper eine Rüstung aus Elektrizität. Er selber versucht dem Typen eine Rein zu Hauen.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 02.11.2018

      Er wehrt erneut den Schlag ab und knurrt. VERDANMT NOCHMAL! GEH JETZT! Er versucht irgendwie den Werwolf verschwinden zu lassen. Er muss es irgendwie schaffen, dass dieser Mink endlich Ruhe gibt.

    • Trafalgar Luca hat einen neuen Beitrag "Punchin" geschrieben. 02.11.2018

      Er rollt noch in der Luft sich zusammen und konnte so den Angriff von Adrean ausweichen und dieser fliegt weiter zum Werwolf. Dies, dass kann dir eigentlich sehr egal sein. Aber anscheinend bist du ein Mink und kein Irgendwas. Murrt er und stellt sich besser zu Adrean. Geh weiter und suche nach Run. Ich halte inzwischen den Typen auf.

Empfänger
Trafalgar Luca
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Userfarben : Administrator, Moderatoren, Piraten, Marinemitglieder, Revolutionäre, Weltregierung, Kopfgeldjäger, Kaiser, Samurai, Eigene Gruppen, Weltaristokraten, Verstorbene, Königsfamilie ,
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen