[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Marco
Beiträge: 52 | Zuletzt Online: 16.06.2019
Registriert am:
08.06.2019
Geschlecht
keine Angabe
    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. Gestern

      Nachdem ich gefrühstückt hatte, entschloss ich mich an Deck zu gehen, um mir ein wenig die Beine zu vertreten und vielleicht auch eine Runde zu fliegen, ehe ich mich wieder an die Arbeit machen und in meine Kajüte verziehen würde. An Deck angekommen sah ich Rena mit einer mir fremden Person (Blaze) reden. Rena sah nicht gerade erfreut aus. Mit gelangweiltem Gesichtsausdruck trat ich auf beide zu. "Was ist hier los?", wollte ich wissen, ehe ich die Fremde ansah, "und du bist?" Meine Stimme klang ruhig und es war nicht abzusehen, was ich dachte oder fühlte.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. Gestern

      Gerade wollte ich mir mein Frühstück auf meine Kajüte nehmen, als ich Blaze am Tisch der Zweiten sitzen sah und einer aus der Vierten, sie offensichtlich anflirtete, und kein Nein zu verstehen oder zu akzeptieren schien. Leise schnaubte ich und stellte das Tablett ab, ehe ich mich hinter dem Mann aufbaute und leise knurrte. "Was denkst du, was du da tust?", wollte ich gefährlich ruhig wissen, "zur Strafe darfst du das Gemeinschaftsbad komplett schrubben. Mit einer Zahnbürste. Ich will mich spiegeln in den Fliesen. Dabei kannst du über die Bedeutung des Wortes nein nachdenken. Und solltest du sie noch einmal bedrängen, wirst du am Mast kopfüber baumeln. Für unbestimmte Zeit. Und jetzt entschuldige dich." Bedrohlich sah ich den Mann an. Er wurde blass wie eine Wand, entschuldigte sich und flüchtete hastig aus der Kombüse.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. Gestern

      Verwirrt sah ich ihr nach, als sie sich stammelnd entschuldigte und schnell meine Kajüte verließ. Seufzend fuhr ich mir über mein Gesicht, ließ sie aber Ziehen. Immerhin wollte ich sie nicht irgendwie bedrängen.
      So... Und wie soll ich bitte nicht arbeiten, wenn ich dann nur an dich denken kann? Schließlich erhob ich mich wieder, um in die Kombüse zu gehen, mir ein kleines Frühstück mitzunehmen und etwas Kaffee zu machen.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 15.06.2019

      Ich zog langsam meinen Arm zurück, stützte mich auf den anderen und sah sie besorgt an, als sie auf ihre Hände sah. "Alles okay? Brauchst du eine Schmerztablette oder sowas?", wollte ich wissen.
      Sie wirkte verlegen auf mich, aber da war noch etwas, dass ich nicht ganz deuten konnte. Ich würde jetzt zu gern wissen, was in ihr vorgeht...

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 15.06.2019

      Für einen Moment war Enttäuschung in meinem Gesicht zu sehen, als sie meinte, dass diesen Job schon wer anderes übernommen hatte. Schnell verbarg ich diese Enttäuschung wieder hinter meinem gelangweilten Gesichtsausdruck und setzte mich auf. Dann bin ich wohl schon zu spät, dann ist sie wohl schon vergeben... Wie schade. Von meinen Gefühlen muss sie ja dann nicht unbedingt wissen...
      Ich zeigte nicht, an was ich gerade dachte, als Rena ein Tablett mit Frühstück brachte. Dankbar sah ich sie an und lächelte sogar ein wenig. "Danke Rena, das weiß ich zu schätzen", gab ich ehrlich zurück. Auch Kaffee war dabei.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 13.06.2019

      Zitat von Blaze im Beitrag #290
      Ich schau ihn an als er seufzte und dann zu stimmte. Zufrieden grins ich und zieh ihn mit ins Bett und kuschel mich direkt an Marco. Ich weiß nicht wieso aber seine nahe ist so angenehm und beruhigend. Ich gähnte leicht und vergrub mein gesicht an seine Brust und schlief ein. Ich werde am nachsten tag bestimmt lieber im erdboden verschwinden wollen oder lauf weg da ich nicht weis wie cih reagieren sollte. Nacht Marco schnurrte ich und schlaf sofort leise schnarchend ein.



      Sie zog mich nach meiner Zustimmung mit in das Bett und kuschelte sich an mich. Meine Wangen nahmen einen leichten, hauchzart en Rotton an und ich war froh, dass sie es nicht sah. Ich schloss nun auch meine Augen. "Guten acht, Blaze", gab ich leise zurück. Schon bald war ihr Schnarchen hören, wenig später auch meines.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 13.06.2019

      Meine Wangen blieben leicht gerötet, als sie sich umdrehte und sich mehr an mich kuschelte. Zitronen? "Rieche ich denn so gut?", wollte ich wissen. Ich hatte noch im Kopf, dass sie den Geruch von Zitronen mochte. Ruhig behielt ich die Augen geschlossen.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 13.06.2019

      Ergeben seufzte ich. Dann werde ixh wohl jetzt ebenfalls schlafen müssen... Hauptsache sie schläft jetzt erstmal... "Ich werde dann ebenfalls schlafen
      Du kannst mich auch festhalten, wenn du sicher gehen willst"
      , gab ich ruhig zurück. Morgen war sie dann wieder nüchtern und wahrscheinlich auch nicht mehr so drauf.

      (Ich hau mich auch aufs Ohr. Gute Nacht und schlaf gut :D)

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 13.06.2019

      Es war wirklich verdammt süß, wie sie noch roter wurde und ich musste ehrlich gestehen, ich hätte sehr gerne weiter gemacht. Aber Vater hatte mich anders erzogen. Ich gehörte nicht zu den Arschlöchern, die den Zustand Betrunkener ausnutzte.
      Als sie ablehnte, weil ich nur wieder arbeiten würde, seufzte ich leise. "Okay. Und wenn ich mich einfach neben dich lege und dort liegen bleibe, während du ausschläfst?", schlug ich dann vor. Sie musste zur Ruhe kommen.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 13.06.2019

      Sie schien noch zu schlafen, zumindest ging ich auch stark davon aus, weil sie sich seufzend an mich kuschelte. Wieder hatte ich, wie immer die Arbeit im Kopf, wenn ich wach wurde. Jedoch entschied ich mich, dieses eine Mal eine Ausnahme zu machen und verweilte so, schloss woeder die Augen, auch wenn die Arbeit rief.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 13.06.2019

      Gerade wollte ich antworten, als mich Blaze auf einmal zu sich zog und ihre Lippen auf meine drückte. Meine Augen weiteten sich einen Moment, doch ich konnte nicht anders, als diesen Kuss einen Moment zu erwidern. Nach kurzer Zeit löste ich mich wieder von ihr. Auch wenn ich es mir wünsche, ist das nicht richtig... Ich darf ihren Zustand nicht ausnutzen. Außerdem macht mich Ace dann kalt.
      Ich sah sie ernst an. "So sehr ich mich über diesen Kuss gefreut habe, so sehr schmerzt es mich auch, diesen zu unterbrechen", gab ich dann ruhig zurück, "aber ich küsse dich gern noch einmal, wenn du nüchtern bist. Es ist alles okay. Schlaf dich einfach erstmal aus, ja?"

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 13.06.2019

      Erst nach einiger Zeit wurde ich langsam wieder wach und blinzelte. Dann bemerkte ich, dass ich hier gerade mit Rena kuschelte. Zwar verzog ich keine Miene, aber meine Wangen nahmen einen leichten, verräterischen Rotton an.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 12.06.2019

      Sie stolperte förmlich hinein und setzte sich auf den Boden. Auch ihre Aussprache war nicht mehr die beste, jedoch konnte ich sie verstehen und nickte langsam.
      "Alles okay, du brauchst dich nicht entschuldigen. Schlaf erstmal aus, okay?", gab ich dann ruhig zurück und hob Blaue dann im Brautstil hoch, um sie auf mein Bett zu legen. "Schlaf erstmal aus und wir reden morgen darüber, okay?", schlug ich vor.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 12.06.2019

      "Rena", nuschelte ich leise, während ich ganz und gar nicht davon abließ, mit ihr zu kuscheln. Seelenruhig schlief ich weiter.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 12.06.2019

      Zitat von Blaze im Beitrag #240
      Ich schau sie an und überlegte. Das ging alles zu schnell und muss es in Zeitlupe nachdenken. Meine Augen fingen an sich zu weiten und ich trink die Flasche auf Ex leer. dummsch lallte ich da ich kein rum vertrage. Ich leg ihr ein Sack berry hin umarme sie mit ein Gedanktes danke und lauf schwankend zum Schiff wo ich an seine Kajüte laut stark klipfte


      Ein wenig erschrocken zuckte ich zusammen und schreckte hoch, als ich ein lautstarkes Klopfen vernahm. Ich sah Kurt auf meine Papiere hinab. Oh nein... Ich bin wohl eingenickt... Kurz fuhr ich mir müde über mein Gesicht. Mein Rücken schmerzte, als ich aufstand, um zur Tür zu gehen und diese zu öffnen.
      Überrascht sah ich zu ihr. Sie roch stark nach Alkohol und wirkte auch nicht mehr wirklich zurechnungsfähig. "Blaze? Komm rein", erwiderte ich und trat zur Seite. Warum um alles in der Welt riecht sie so nah Alkohol? Wie viel hat sie getrunken?

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 12.06.2019

      Ich schlief zu tief, um durch ihre Streicheleinheit aufzuwachen. Rena hatte recht gehabt, mittlerweile war ich sehr übermüdet und wusste manchmal gar nicht mehr, wo mir der Kopf stand. Natürlich überspielte ich das. Die anderen sollten sich keine Sorgen machen und denken, dass alles in Ordnung sei. Aber Rena? Rena hatte mich durchschaut.
      Statt wach zu werden, schnappte ich die Hand, die mich streichelte. Ich zog die Person zu mir in meine Arme und kuschelte mich an sie.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 12.06.2019

      Ich sah ihr nach und schnaubte erneut. Erst eine Weile später verließ ich ebenfalls die Kneipe, nachdem ich bezahlt hatte. Ich muss mich ablenken... Eigentlich... Ich hab zwar Urlaub, aber ein wenig arbeiten kann ich ja doch..., dachte ich mir und betrat wieder unser Schiff. Ich musste mich richtig ablenken. Ace hatte mir alles versaut und er wurde die schlimmste Strafe bekommen, die ich zu bieten hatte.
      Ich setzte mich an meinen Schreibtisch und ging den Papierkram durch.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 12.06.2019

      Ich schnaubte. "Was ist daran denn eindeutig. Ich bin nicht mit ihm zusammen. Er ist ein Bruder für mich, nichts weiter", bestritt ich das weiter, "oder unterstellst du mir jetzt, dass ich Lüge?" Ernst sah ich sie an, auch wenn sie mich nicht ansah.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Holiday" geschrieben. 12.06.2019

      Fassungslos sah ich sie an. Nun hatte ich wirklich einen Moment die Fassung verloren, ehe ich wieder den gelangweilten, üblichen Gesichtsausdruck auflegte. "Ich hab nichts mit Ace. Ich bin hetero", gab ich ruhig zurück. Das ist jetzt aber nicht ihr Ernst... Ace hatte scheinbar nicht gemerkt, dass sein Hut noch hier war, aber das war mir egal. Hauptsache, er trat mir die nächste Zeit nicht unter die Augen.

    • Marco hat einen neuen Beitrag "Die Moby Dick" geschrieben. 12.06.2019

      Ich sah ihr nach und seufzte, ehe ich mich auf Vaters Bett legte. Ein wenig Zeit zum Nachdenken konnte ich mir ruhig nehmen. Wann ist eigentlich alles so kompliziert geworden? Ich will doch nur, dass es allen gut geht und ihnen an nichts fehlt... Ach Vater... Bei dir sah das immer so einfach aus... Warum ist das jetzt irgendwie so... So schwer?
      Dabei fielen mir jedoch langsam die Augen zu. Wenig später schlief ich ein.

Empfänger
Marco
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Userfarben : Administrator, Moderatoren, Piraten, Marinemitglieder, Revolutionäre, Weltregierung, Kopfgeldjäger, Kaiser, Samurai, Eigene Gruppen, Weltaristokraten, Verstorbene, Königsfamilie ,
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen